Deutsche Version Vacation in Hesse Nederlandse Versie Vacation in Hesse
25

architectural monuments

In the holiday region

Lahntal


[show on map]
Absenden
(If you drag or zoom the map you have to push this button to actualize the result)

architectural monuments

 In the holiday region 

Lahntal

Ferienregion Lahntal



Description follows.

architectural monuments

Lahntal

architectural monuments
Altes Rathaus
56112 Lahnstein (Lahntal)
ID: 11272
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Der Rheinische Fachwerkbau mit seiner gotischen Halle im Erdgeschoß stammt aus dem 15. Jahrhundert. Dort befanden sich einst die Markthalle und die Gerichtslaube. Das Obergeschoß wurde um 1540 erneuert. Besonders auffällig ist der barocke Glockendachreiter mit der alten Feuerglocke. Im innern des Gebäudes sind noch reste der mittelalterlichen Malerei und der barocken Stuckdecke erhalten. Heute bef
architectural monuments
Wirtshaus an der Lahn
56112 Lahnstein (Lahntal)
ID: 11276
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Der Zollturm der Kurfürsten von Trier wurde im Jahre 1348 erbaut. Der Pavillonartige Fachwerkbau mit dem geschweißten Dach und Laterne stammt aus dem Jahre 1741. Das Wirtshaus ist ein dreigeschossiger Fachwerkbau mit steinernem Erdgeschoss und wurde 1697 erbaut. Am 18. Juli 1774 verliess Goethe auf seiner Lahnfahrt das Schiff um mit Lavater und Basedow hier das Mittagsmahl einzunehmen. Dienstag b

Gedänkstätte Mönchberg
65589 Hadamar (Lahntal)
ID: 16508
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

In der NS-Tötungsanstalt Hadamar auf dem Gelände des Altbaus des heutigen Zentrums für soziale Psychiatrie (ZSP) (Psychiatrische Klinik) auf dem Mönchberg in Hadamar / Hessen wurden zwischen Januar 1941 und März 1945 im Rahmen der sogenannten Euthanasie etwa 14.500 Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen in einer Gaskammer, durch tödliche Injektionen und Medikationen sowie durch vo

Forum Lahnau-Waldgirmes
35633 Lahnau (Lahntal)
ID: 16926
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Das Römische Forum Lahnau-Waldgirmes ist ein befestigter römischer Handelsplatz am Rande der Ortschaft Waldgirmes in der Gemeinde Lahnau an der Lahn in Hessen. Die Anlage ist der früheste Beleg für Steinmauern in der Magna Germania.

Es handelt sich um Reste einer der Städte und Marktzentren östlich des Rheines und nördlich der Donau, die von den Römern offenbar planmäßig und auf Zuwachs angelegt

Bauwerke in Lahnau
35633 Lahnau (Lahntal)
ID: 16927
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

- Kirche Atzbach
- Amtsgericht Atzbach (jetzt Grundschule)
- Backhaus Atzbach
- Kirche Dorlar
- Kirche Waldgirmes

Windhof
35452 Heuchelheim (Lahntal)
ID: 16844
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Der Windhof ist ein Gebäudekomplex im mittelhessischen Heuchelheim bei Gießen. Der Begriff Windhof wird synonym auch für das ganze Areal verwendet, auf dem sich die einzelnen Gebäude des Windhofs befinden. In einer wechselvollen Geschichte wurde der Windhof unterschiedlichsten Nutzungen zugeführt und dient seit 1918 bis heute als Standort eines global agierenden Technologiekonzerns, der Schunk-Gru
nature, nature
Dünsberg
35444 Biebertal (Lahntal)
ID: 16841
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Der Dünsberg ist sowohl als Landschafts- als auch als Kulturdenkmal von Bedeutung:

Zum einen ist er als höchster Berg der Gegend beliebtes Ziel bei allen ambitionierten Radfahrern und Wanderern. Der Dünsberg lässt sich dabei sowohl über öffentliche Straßen und einen geteerten Zufahrtsweg (gesperrt für den Straßenverkehr) ersteigen als auch über diverse Pfade und unbefestigte Wege direkt am Berg.
castles, castles
Sternschanze
35444 Biebertal (Lahntal)
ID: 16843
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Die Sternschanze ist eine historische Festungsanlage. Sie befindet sich ca. 250 Meter östlich des Königsstuhls bei Biebertal im Landkreis Gießen in Hessen. Es handelt sich hierbei um einen vorgelagerten Militärstützpunkt aus dem Siebenjährigen Krieg (1756-1763).

Dieser Konflikt zwischen den Europäischen Großmächten brachte besonders in den Jahren 1759 und 1760 der Gegend Drangsal, Not und Pein. A

Römerlager Oberbrechen
65611 Brechen (Lahntal)
ID: 16516
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Das Römerlager Oberbrechen "Alteburg" ist ein ehemaliges römisches Lager und heutiges Bodendenkmal im hessischen Oberbrechen, südlich von Limburg a. d. Lahn am Emsbach, einem Nebenlauf der Lahn, gelegen.

Durch Sondengänger-Funde aufmerksam geworden, führte die Bezirksarchäologin Dr. Schade-Lindig vom Landesamt für Denkmalpflege Hessen 1999 bis 2001 erste Untersuchungen im „Großen Wald“ östlich de

Lahnbrücke Runkel
65594 Runkel (Lahntal)
ID: 16510
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Die Lahnbrücke Runkel ist eine 1448 errichtete Brücke über die Lahn in Runkel. Oberhalb der Brücke befindet sich die Burg Runkel, in der Nähe der Brücke ist auch die Burg Schadeck. Die Brücke hat nur noch lokale Verkehrsbedeutung, seit 1978 lahnabwärts eine neue Brücke errichtet wurde.

Die Lahnbrücke verfügt über vier Segmentbögen. Die Spannweite der Bögen beträgt, im Bild von rechts aus gesehen,

Weilburger Schiffstunnel
35781 Weilburg (Lahntal)
ID: 16512
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Der Weilburger Schiffstunnel ist einer der wenigen Tunnel dieser Art in Deutschland. Er unterquert den Mühlberg, auf dem sich die Stadt Weilburg befindet, von Norden nach Süden und verkürzt so einen etwa zwei Kilometer langen Lahnbogen. Der Tunnel wurde zwischen 1844 und 1847 errichtet und stellt heute zusammen mit den parallel verlaufenden Straßen- und Eisenbahntunnel das sogenannte Weilburger Tu

Steinerne Brücke
35781 Weilburg (Lahntal)
ID: 16515
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Die Steinerne Brücke (seit 2004 auch Alte Lahnbrücke) ist eine 1769 gebaute Brücke in Weilburg über die Lahn.

An ihrer Stelle gab es mehrere Vorläuferbrücken die für Jahrhunderte die einigen Brücken für Fahrzeuge zwischen Wetzlar und Limburg waren. Die Brücke verband die Residenzstadt Weilburg mit dem Amtsort Merenberg. Viele Jahre überquerte die Bundesstraße 49 und später die Bundesstraße 456 hi

Römer 2-4-6
65549 Limburg (Lahntal)
ID: 16466
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Der Römer 2-4-6 ist ein gotisches Fachwerkhaus aus dem Jahr 1289. Es steht in der historischen Altstadt von Limburg an der Lahn.

Es wurde im Rahmen von Sanierungsarbeiten entdeckt und 1989 durch den Limburger Architekten Walter Neuhäusser restauriert.

Es ist das älteste freistehende Haus in Deutschland.

Im Garten der Anlage fand man eine Mikwe, ein jüdisches Kultbad.

Alte Lahnbrücke
65549 Limburg (Lahntal)
ID: 16468
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Die Alte Lahnbrücke ist eine im 14. Jahrhundert gebaute Brücke in Limburg an der Lahn.

Auf ihr überquerte im Mittelalter die Via Publica und die Via Regia von Köln nach Frankfurt sowie die Straße von Siegen nach Mainz die Lahn. Nach dem Bau der neuen Lahnbrücken 1968 in Limburg wird die Alte Lahnbrücke heute von keiner Fernstraße mehr genutzt. Gemeinsam mit dem Limburger Dom ist die Alte Lahnbrüc

Schiffenberg
35390 Gießen (Lahntal)
ID: 16826
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Ein beliebtes Ausflugsziel ist der rund fünf Kilometer entfernte Gießener „Hausberg“ Schiffenberg (281 m). Er wurde 1972 vom Land Hessen käuflich erworben und der Stadt einverleibt. In den Gebäuden einer ehemaligen Klosteranlage (Augustiner-Chorherrenstift) wird heute ein Ausflugslokal bewirtschaftet. Die romanische Substanz der doppelchörigen Pfeilerbasilika mit Querhaus und achtseitigem Vierungs
nature, museums, architectural monuments
Sehenswürdigkeiten in Solms
35606 Solms (Lahntal)
ID: 16890
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

- 1000 jährige Eichen, Unter den Eichen (Stadtteil Albshausen)
- Industrie- und Heimatmuseum Solms, Bahnhofsallee, Stadtteil Burgsolms
- Jüdischer Friedhof (Stadtteil Burgsolms)
Richtstätte (Galgen, Stadtteil Burgsolms) von 1750, seltenes hessisches Rechtsmal (Bild 1)

Baudenkmäler in Leun
35638 Leun (Lahntal)
ID: 16882
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Historischer Ortskern
Der Ortskern der Kernstadt besitzt noch einige prächtige Fachwerkhäuser, die vom einstigen Reichtum der Stadt zeugen. Zahlreiche Fachwerkhäuser, unter anderem das alte Gerichtsgebäude, fielen der Straßenverbreiterung in den 1970er Jahren zum Opfer. Im ehemaligen Schulgebäude befindet sich das Stadtmuseum. Als prächtigste Fachwerkstraße gilt die Limburger Straße, wo sich das w

Bauwerke in Herborn
35745 Herborn (Lahntal)
ID: 16879
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Rathaus (Bild 1)
aus dem 16. Jahrhundert, nach einem Brand im 17. Jh. wieder aufgebaut. Besonderheit des Herborner Rathauses ist der umlaufende Fries mit den Wappen Herborner Bürgerfamilien.

Die evangelische Stadtkirche (Bild 2) aus den Jahren 1598-1609

Die zahlreichen Fachwerkhäuser aus dem 17. und 18. Jh.

Der Marktbrunnen aus dem Jahre 1730

Der Paulshof aus dem Jahre 1606

Die Hohe Schule (
architectural monuments
Wilhelmsturm
35684 Dillenburg (Lahntal)
ID: 15782
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Der Wilhelmsturm ist ein Turm und das heutige Wahrzeichen der Stadt Dillenburg.

Der Turm ist 44 Meter hoch und wurde 1872–1875 auf dem Schlossberg zu Ehren Wilhelm I. von Oranien errichtet. Dieser wurde am 24. April 1533 im Dillenburger Schloss geboren. Das Dillenburger Schloss selbst wurde 1760 im Siebenjährigen Krieg zerstört.

Im Turm befindet sich heute das Oranien-Nassauische Museum und unte

Bauwerke in Dillenburg
35683 Dillenburg (Lahntal)
ID: 16874
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

- Der Wilhelmsturm aus den Jahren 1872 - 1875
- Die Kasematten aus dem 16. Jahrhundert
- Die evangelische Stadtkirche aus dem Jahre 1491
- Der Dillturm aus dem Jahre 1597
- Das alte Pfarrhaus aus den Jahren 1531 - 1533
- Das Untertor aus dem Jahre 1344 (Umbauarbeiten 1594 und 1737)
- Historische Altstadt mit zahlreichen Fachwerkhäusern

Fachwerk in Braunfels
35619 Braunfels (Lahntal)
ID: 16867
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Die Innere Altstadt mit ausgeprägten Verteidigungsanlagen ist als vorburgartige Erweiterung rund um die Burg zu verstehen, welche die drei Talsiedlungen Tal, Vordertal und Hintertal schützten. Dem Weg durch das Hintertal entspricht der heutige Burgweg mit einfachen Fachwerkhäusern und zwei Toren (Klepper-, Ritter- oder Teufelstor im Norden, Hintertäler Tor mit Hochzeitslinde im Südosten).

Der Mar

Bismarckturm
35576 Wetzlar (Lahntal)
ID: 16911
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Der Bismarckturm in Wetzlar ist einer von etwa 145 in Deutschland noch existierenden Bismarcktürmen. Diese Türme wurden zu Ehren des Fürsten Otto von Bismarck (1815–1898) erbaut.

1901 wurde die Garbenheimer Warte, ein mittelalterlicher Wachturm der städtischen Landwehr, völlig umgestaltet. Der Turm wurde im Jahr 1901 genau vermessen und nach den Plänen des damaligen Kreisbaumeisters Wilhelm Witte

Palais Papius
35576 Wetzlar (Lahntal)
ID: 16910
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Das Palais Papius in der Kornblumengasse 1 in Wetzlar, einer Stadt im mittelhessischen Lahn-Dill-Kreis, wurde 1740 erbaut. 1756 wurde es durch Johann Hermann Franz von Pape, genannt Papius, erheblich erweitert. Das Anwesen ist seit 1860 im Besitz der Stadt Wetzlar[1].

Das Haus wird primär als Museum genutzt. Es wird dort die Sammlung "Europäische Wohnkultur aus Renaissance und Barock" gezeigt, de

Alte Lahnbrücke
35576 Wetzlar (Lahntal)
ID: 16905
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Die Alte Lahnbrücke in Wetzlar ist eine im 13. Jahrhundert erbaute siebenbogige Brücke über die Lahn. Sie ist eine der ältesten noch erhaltenen Brücken in Hessen.

Die Brücke wurde vermutlich zwischen 1250 und 1280 erbaut und ist damit eine der ältesten noch erhaltenen Brücken in Hessen. Sie wurde im Laufe der Zeit mehrfach verändert. Im 15. Jahrhundert wurden die Pfeiler durch Eisbrecher verstärk
architectural monuments
Rathaus Nassau
56377 Nassau (Lahntal)
ID: 11837
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Das Rathaus "Adelsheimer Hof" erbaut 1607/09 von einer Stein' schen Nebenlinie, es ging später in den Besitz der Adolzheimer über, die dem Haus seinen Namen gaben. 1847 Städt. Realschule, seit 1912 Rathaus der Stadt und seit 1972 Sitz der Verwaltung. Freilegung des Fachwerkes zu Beginn des 20. Jh. Die reichen Schnitzereien an den Eckpfosten und am Osteingang gehören zu den wertvollsten in Rheinlan