Deutsche Version Vacation in Hesse Nederlandse Versie Vacation in Hesse
11

mines and caves

In the holiday region


[show on map]
Absenden
(If you drag or zoom the map you have to push this button to actualize the result)

mines and caves

mines and caves, guided routes
Besucherbergwerk Kilianstollen
34431 Marsberg (Sauerland, Nordhessisches Bergland)
ID: 19273
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com


 
Besucherbergwerk Kilianstollen
 
Das Besucherbergwerk ist nicht nur großartiges Kleinod für Mineralogen und Geologen, sondern die durch Aussinterung entstandenen farbenprächtigen Vererzungen bringen fast alle ins Schwärmen. Die Ablagerungen, sie verdanken ihr Dasein den Elementen Wasser und Kalk sowie dem eingelagerten Mineral, reichen vom tiefen Schwarz
guided routes, mines and caves
Besucherbergwerk Bertsch
34497 Korbach (Nordhessisches Bergland)
ID: 18993
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Das Besucherbergwerk möchte den Besuchern einen kleinen Einblick in den bergmännischen Alltag vergangener Zeiten zu gewähren. Öffnungszeiten: Karfreitag bis 31.Oktober, Mi. bis So. 14:00 - 16:00 Uhr, Sonderführungen für Gruppen
mines and caves
Goldbergwerk
34497 Korbach (Nordhessisches Bergland)
ID: 18970
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Goldbergwerk erleben
Herzlich willkommen an Deutschlands größter Goldlagerstätte – dem Eisenberg bei Korbach. Helm auf, Gummistiefel an, dann geht es hinein in den sagenumwobenen Goldberg. Gänge, Schichten und Mineralien erzählen von Jahrmillionen Erdgeschichte, der kräftezehrenden Arbeit mittelalterlicher Bergleute und wiederkehrenden Versuche moderner Gl&uu

Grube Friedberg
35444 Biebertal (Lahntal)
ID: 16840
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Die Grube Friedberg liegt in der mittelhessischen Gemeinde Biebertal am Fuße des Dünsbergs. In der Grube wurde zwischen 1826 und 1961 erst im Tagebau, dann unterirdisch Erz abgebaut. Inzwischen ist die Grube stillgelegt.

Die ersten bergbaulichen Aktivitäten in der Gemarkung Fellingshausen, die schriftlich zu belegen sind, stammen aus dem Jahre 1826. Damals unternahmen J. W. Buderus' Söhne mit Sit
mines and caves, museums, open air museum
Kubacher Kristallhöhle
35781 Weilburg (Lahntal)
ID: 18849
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com


Die Kristallhöhle ist in der Bundesrepublik die einzige dieser Art. Sie ist umgeben von altem Kalkstein, der ca. 350 Millionen Jahre alt ist.

Besucher sind faziniert von den Perltropfsteinen und den unzähligen Kristallen. Die Höhle ist 30 m hoch.

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Samstag, Sonn- und feiertag von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
guided routes, mines and caves, museums, visiting companies
Besucherbergwerk Grube Christiane
34519 Diemelsee (Nordhessisches Bergland, Sauerland)
ID: 18578
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com


Das Besucherbergwerk Grube Christiane

Die Grube Christiane war die wohl größte Eisenerzgrube in Hessen.
Die Grube befindet sich in Adorf einem Ortsteil von Diemelsee.

Eisenerzvorkommen waren schon in der vorgeschichtlichen Zeit bekannt.
Dies belegen Funde aus dem Raum Siegen, Hungen und dem Lahn-Dill Kreis.

Gruben wurden bereits im Jahr 1273 erwähnt.Darüber exi
mines and caves, open air museum, guided routes, museums, nature, visiting companies
Goldbergwerk - Besucherbergwerk am Eisenberg
34497 Korbach (Nordhessisches Bergland)
ID: 18573
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com


Goldbergwerk - Besucherbergwerk am Eisenberg

Der Eisenberg in Korbach ist Deutschlands größte Goldlagerstätte.

Die frühere Bergbausiedlung in der das Bergwerk gelegen ist, hat den Namen Goldhausen.

Hier beginnt der Einstieg in das Besucherbergwerk mit Helm, Jacke und Gummistiefel.

Während der Besichtigung erfährt der Besucher viel über Geol

Teufelshöhle
36396 Steinau (Spessart-Kinzigtal)
ID: 16970
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Die Teufelshöhle befindet sich drei Kilometer nördlich der Innenstadt von Steinau an der Straße in Richtung Freiensteinau an der L3179. Sie ist die einzige bekannte Tropfsteinhöhle Hessens. Die etwa 2,5 Millionen Jahre alte Höhle wurde 1905 erschlossen. Durch ihren großen Karsthohlraum im unteren Muschelkalk stellt sie ein bedeutendes geologisches Naturdenkmal dar. Sie hat eine Gesamtlänge von 124
mines and caves
Grube Anna-Elisabeth
69198 Schriesheim (Odenwald-Bergstraße)
ID: 16148
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Die Grube Anna-Elisabeth ist ein über 500 Jahre altes, stillgelegtes Silber- und Vitriol-Bergwerk auf dem Gebiet der Stadt Schriesheim an der Bergstraße im Rhein-Neckar-Kreis.

Urkundliche Erwähnung fand die Grube Anna-Eliabeth erstmalig im Jahre 1473. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war sie als silberförderndes Bergwerk in Betrieb. Zu einer ersten Grubenschließung kam es 1545. Zwar erging bereits

Grube Fortuna (Solms)
35606 Solms (Lahntal)
ID: 16889
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Die 1983 stillgelegte Grube Fortuna in einem Waldgebiet nördlich von Solms-Oberbiel bei Wetzlar ist eine der vielen Gruben in und um Wetzlar. Sie war Eigentum von Krupp. Hier wurde Eisenerz in Form von Roteisenstein (Hämatit) und Brauneisenstein (Limonit) abgebaut.

Das Erz wurde von der Grubenbahn aus den Stollen des Bergwerkes über die Straße Berghausen - Oberbiel gezogen und in der sogenannten
mines and caves, mines and caves
Grube Fortuna
35614 Aßlar (Lahntal)
ID: 16865
Unfortunately this offerer published non but a german text. For translation: www.google.com

Neben dem unterirdischen Besucherbergwerk der Grube Fortuna wartet auch das Grubenbahnmuseum nahe dem Besucherbergwerk auf den Besucher.
Rheinland-Pfalz